Bedburg-Hau, 16.07.2013

THW schafft Rettungswege für Courage-Festival

Das Jugendfestival „Courage“ ist ein Rockkonzert, welches unter dem Motte „Gegen Gewalt, für Toleranz und Zivilcourage“ veranstaltet wird.

Es fand erstmals im Jahr 2001 aufgrund einer Initiative des Landes 
Nordrhein-Westfalen statt. Seither nimmt es einen festen Platz im
jährlichen Veranstaltungskalender von Schloss Moyland in Bedburg-Hau
ein. Jedes Jahr treten hier namhafte Gruppen der Musikszene auf. In
diesem Jahr waren unter anderem Stars wie Luca Hänni, Max Herre und
Madson vertreten.

In diesem Jahr wurden 5500 Gäste auf der Veranstaltung gezählt. Da der
Schlossgarten von Wassergräben umzogen ist, stehen für Veranstaltungen
in dieser Größenordnung keine ausreichenden Rettungswege zur Verfügung.
Aus diesem Grund baute das THW-Wesel am 06.07.2013 eine Brücke über den
Schlossgraben, welche am 16.07.2013 wieder entfernt wurde. Aufgrund des
dem THW zur Verfügung stehenden Brückenbaumaterials entstehen bei
solchen Arbeiten keine nennenswerten Flurschäden. Bereits nach kurzer
Zeit ist nicht mehr zu erkennen dass dort mal eine Brücke errichtet war.

 

 

 

 

Text: N. Dirks

 

 

Bilder: F. Flores

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.