LKW Lkr (Lastkraftwagen mit Ladekran)

Der Lastkraftwagen mit Ladekran dient zum Transport der Fachgruppenausstattung (im Geräte-Container) sowie z.B. geborgener Sachgüter, Einsatzausstattung und –material. Der Ladekran ist besonders zum Um- und Einsetzen der Boote, aber auch zum Umschlagen von Lasten aller Art vorgesehen.

Einzelne Verwendungsmöglichkeiten:

1.    Transportfahrzeug für

  • Sachgüter zu und von der Einsatzstelle
  • die Ausstattung der FGr W sowie einsatzbedingter Sonderausstattung
  • Güter verschiedenster Art bei Evakuierungsmaßnahmen wegen Wassergefahren
  • auch in leicht überflutetem Gelände
  • von Personal der FGr W (1 + 2).

2.    Zugfahrzeug für

  • die Bootsanhänger der FGr W
  • Anhänger allgem. bis 22 t zGG

3.    Arbeitsgerät

  • durch den heckseitig angebauten Ladekran mit Seilwinde (2,4 t Hubkraft) und ggf. Zusatzgeräte wie Zweischalengreifer, Palettengabel etc.

(StAN)

Weitere Bilder des Fahrzeugs

 

Fahrzeug-Typ:

Lastkraftwagen mit Ladekran (LKW Lkr)

Zugehörigkeit:

Fachgruppe Wassergefahren

Funkrufname:

Heros Wesel 37/46

Sitzplätze

1 + 2

Kennzeichen

THW 89160

Hersteller

MAN

Typ

mil. gl N 452

Leistung

320 PS

Hubraum

12.675 cm³

Höchstgeschwindigkeit (in Km/h)

90 km/h

Leergewicht (in kg)

12920

zul. Höchstgewicht (in kg)

19100

Länge x Breite x Höhe (in mm)

8900 x 2500 x 3550

Anhängelast gebremst (in kg)

18.000 durchgehende Bremsanlage

Besondere Ausstattung:

Palfinger PK 11000B Ladekran, heckseitig angebracht

Sondersignalanlage:

  • 2 x Hella KL 800 Kennleuchten
    Funk (Festeinbauten):
    • digitales Funkgerät
    • 4m-Band
    Auf dem Fahrzeug ist folgende Ausstattung verlastet:
    • Anschlagsmaterial
    • Zurrmaterial
    • Feuerlöscher
    • Abschleppstange